Gemeinsame Datenschutzerklärung Flossbach von Storch ONE


(Stand: September 2021)

Wir, die Flossbach von Storch AG (nachfolgend „FvS“) und die Flossbach von Storch Invest S.A. (nachfolgend „FvS Invest“), freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite unter www.flossbachvonstorch.one (nachfolgend „Webseite“) und über Ihr Interesse an unserer Unternehmensgruppe. Wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseite sicher fühlen. Daher hat der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten für uns hohe Priorität.

In Bezug auf das online-Vermögensverwaltungsangebot unter der Marke «Flossbach von Storch ONE» (nachfolgend „FvS ONE“) und der dazugehörigen App „FvS ONE“ arbeiten die FvS und die FvS Invest eng zusammen. Dies betrifft auch die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer. Personenbezogene Daten des Nutzers werden nachfolgend auch „Kundendaten“ genannt.

Im Folgenden erläutern wir Ihnen die stattfindende Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Nutzung von FvS ONE, welche Rechte Sie haben und wie Sie diese ausüben können.

 

1. Die beiden Verantwortlichen

Flossbach von Storch AG

Flossbach von Storch Invest S.A. Zweigniederlassung Deutschland

Ottoplatz 1, 50679 Köln

Ottoplatz 1, 50679 Köln

Vorstand: Dr. Bert Flossbach, Kurt von Storch, Dirk von Velsen

Vorstand: Karl Kempen, Markus Müller, Christian Schlosser

Den gemeinsamem Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

2B Advice GmbH, Joseph-Schumpeter-Allee 25, 53227 Bonn, Deutschland

Telefon: +49 228 926165 - 120 / E-Mail: FvSAG@2B-Advice.com

 

2. Betroffene Daten

Wir verarbeiten folgende Daten im Rahmen der Nutzung von FvS ONE:

  • Persönliche Daten: Name, Geschlecht, Geburtsdatum und -ort, Nationalität, steuerliche Ansässigkeit, Steuer IdNr, Postadresse, Telefonnummer, Handynummer, Email-Adresse
  • Persönliche Daten bei Minderjährigen und vorhandenen Bevollmächtigten: Name, Geburtsdatum und -ort, Postadresse, Telefonnummer, Handynummer, Steuer IdNr, Email-Adresse des Vertreters
  • Kontakthistorie: Kundenkorrespondenz und Nutzungsdaten der Online-Plattform www.flossbachvonstorch.one
  • Kontoverbindungsdaten: Name des Kontoinhabers, Name der Bank des angegebenen Referenzkontos, IBAN, BIC
  • FvS Invest Depot-Daten: Name des Depotinhabers, Depotnummer
  • Wertpapierinformationen: Name des Wertpapiers, ISIN, WKN, aktueller Kurs, Anzahl im Depot, Depotwert etc.
  • Technisch erforderliche Server-Logfiles wie IP-Adresse Ihres Endgeräts

 

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick darüber, welche Ihrer Daten wir zu welchem Zweck erheben und verarbeiten sowie die hierfür relevante Rechtsgrundlage.

Wir halten uns dabei an die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“) und Telemediengesetzes („TMG“).

 

3.1. Registrierung bei FvS ONE und Anmeldung

Zur Nutzung von FvS ONE müssen Sie sich registrieren. Im Verlauf des Registrierungsvorgangs können Sie Ihre Zugangsdaten (E-Mail-Adresse, Passwort) festlegen und die auf dem elektronischen Registrierungsformular geforderten Informationen wie Name, Geschlecht, Geburtsdatum, Nationalität, steuerliche Ansässigkeit, Steuer IdNr, Postadresse, Telefonnummer angeben.

Wir verarbeiten diese Daten zur Durchführung der mit Ihnen im Rahmen des Angebots FvS ONE geschlossenen Verträge (Vermögensverwaltungsvertrag, Depotvertrag), um ggf. die Richtigkeit Ihrer Angaben (einschließlich deren Aktualisierungen) zu überprüfen (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO) und da diese Angaben zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen der Parteien, bspw. aufgrund des Geldwäschegesetz (GWG), der Abgabenordnung (AO)  und dem Kreditwesengesetz (KWG) erforderlich sind (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO).

Zu Ihrer Sicherheit ist der Zugang zu Ihrem persönlichen Bereich der Webseite nur mittels einer sog. Zwei-Faktor-Authentifizierung möglich. Die Webseite nutzt hierfür die von Ihnen gewählte Authentifizierungs-App. Diese App generiert einen Code auf Ihrem mobilen Endgerät, den Sie beim Login auf der Webseite eingeben müssen. Zur Einrichtung der Zwei-Faktor Authentifizierung müssen Sie die von Ihnen ausgesuchte Authentifizierungs-App auf Ihrem mobilen Endgerät installieren. Dabei werden personenbezogene Daten von Ihnen durch diese App und den von Ihnen gewählten App Store verarbeitet. Welche Daten hierbei verarbeitet werden, können Sie den jeweiligen Datenschutzerklärungen der Anbieter entnehmen.

 

3.2. Legitimierung durch POSTIDENT

Sie haben die Möglichkeit die erforderliche Legitimationsprüfung in FvS ONE durch die Nutzung des POSTIDENT-Verfahrens der Deutsche Post AG („DP AG“) durchzuführen. Wenn Sie diese Möglichkeit nutzen wollen, wird die DP AG in unserem Auftrag Ihre personenbezogenen Daten zur Legitimation erheben und an uns übermitteln.

Weitere Informationen zum POSTIDENT-verfahren finden Sie hier.

 

3.3. Datenerhebung und -verarbeitung freiwillig mitgeteilter Daten

Sofern Sie uns personenbezogene Daten per E-Mail oder über die Webseite (Kontaktformular) mitteilen (Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Anschrift) erfolgt dies generell auf freiwilliger Basis. Die Datenverarbeitung erfolgt bei uns, um eine zweckgebundene und an Ihrer Anfrage orientierten Kommunikation zu ermöglichen. Typische Zwecke sind die Beantwortung von Anfragen zu unseren Produkten der Finanzportfolioverwaltung, Anbahnung von Kundenkontakten und Vertragsabschlüssen, Bearbeitung von Bewerbungen und Pflege von Geschäftsbeziehungen.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Wahrung der berechtigten Interessen an der Bearbeitung Ihrer Anfrage und zur Bereitstellung kundenspezifischer Finanzangebote und -leistungen bzw. zur Erfüllung eines Vertrages bei dem Sie Vertragspartner sind oder zur weiteren Vertragsanbahnung (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchstaben b und f DSGVO).

 

3.4. Automatisierte Erhebung und Verarbeitung von Nutzungsdaten

 

3.4.1. Server-Logfiles

Bei jedem Besuch der Webseite werden die Zugriffe und der Abruf einer auf der Webseite hinterlegten Datei protokolliert. Protokolliert werden folgenden Daten:

Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP-Adressen der anfragenden Rechner anonymisiert protokolliert.

Die Protokollierung erfolgt zur Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus, einer Optimierung unserer Webseiten sowie zur Sicherung der Systemstabilität (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO).

Die Daten werden nicht verwendet, um weitere Rückschlüsse auf Ihre Person zu beziehen.

 

3.4.2. Cookies und Analysetools

Cookies

Die Webseite verwendet teilweise so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen Wir verwenden die erhobenen Daten nur zu diesem Zweck, sofern Sie hierzu eingewilligt haben (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO).

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen oder das automatische Löschen der Cookies beim Schließen Ihres Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website allerdings eingeschränkt sein.

 

Änderung der Cookie-Einstellungen

Folgen Sie den Instruktionen der Hersteller Ihres Internet Browsers um herauszufinden, wie Sie die das Setzen von Cookies kontrollieren, ausschalten oder löschen können:

Explorer
Chrome
Firefox
Safari
Opera

 

Deaktivierung der Tracking-Cookies

Klicken Sie hier, um alle Tracking-Cookies auf unserer Internetseite zu deaktivieren.

Dafür wird ein Sicherheits-Cookie gesetzt, der das Tracking unterdrückt. Wir weisen darauf hin, dass bei einer Löschung des Cookies oder einer Änderung der Einstellung Ihres Browsers das Tracking wieder aktiviert wird und Sie durch Klick auf den Link das Sicherheits-Cookie erneut aktivieren müssen.

 

Google Analytics

Wir nutzen auf der Webseite Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen.

Aufgrund der IP-Anonymisierung von Google Analytics auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übermittelt und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseiten-Betreiber zu erbringen.

Zur weiteren Sicherstellung eines angemessenen Schutzniveaus wurden mit Google die von der EU-Kommission genehmigten EU-Standardvertragsklauseln (Art. 46 Abs2 Buchstabe c DSGVO) abgeschlossen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: Google Analytics deaktivieren.

Wir nutzen Google Analytics aufgrund Ihrer Einwilligung um die Nutzung unserer Webseite zu analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO).

Weitere Informationen erhalten Sie über: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001.

Die Nutzungsbedingungen finden Sie hier, die Datenschutzerklärung von Google hier.

 

Google Analytics Remarketing

Die Webseite nutzt die Funktionen von Google Analytics Remarketing, einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA („Google“), in Verbindung mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick.

Diese Funktion ermöglicht es die mit Google Analytics Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick zu verknüpfen. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z.B. Mobiltelefon) an Sie angepasst wurden auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z.B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

Haben Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt, verknüpft Google zu diesem Zweck Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto. Auf diese Weise können auf jedem Endgerät auf dem Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden, dieselben personalisierten Werbebotschaften geschaltet werden.

Zur Unterstützung dieser Funktion erfasst Google Analytics google-authentifizierte IDs der Nutzer, die vorübergehend mit unseren Google-Analytics-Daten verknüpft werden, um Zielgruppen für die geräteübergreifende Anzeigenwerbung zu definieren und zu erstellen.

Sie können dem geräteübergreifenden Remarketing/Targeting dauerhaft widersprechen, indem Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google-Konto deaktivieren; klicken Sie hierzu hier.

Die Zusammenfassung der erfassten Daten in Ihrem Google-Konto erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung, die Sie bei Google abgeben oder widerrufen können (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO).

Bei Datenerfassungsvorgängen, die nicht in Ihrem Google-Konto zusammengeführt werden (z.B. weil Sie kein Google-Konto haben oder der Zusammenführung widersprochen haben) beruht die Erfassung der Daten auf Ihrer in unserem Cookie-Banner erteilten Einwilligung zur anonymisierten Analyse der Webseitenbesucher zu Werbezwecke (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO).

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

 

Google Tag Manager

Wir nutzen den Google Tag Manager, ein Produkt der Google LLC, 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA („Google“). Mit dem Google Tag Manager können wir Webseiten-Tags über eine Oberfläche verwalten. Der Tag Manager selbst, der die Tags einsetzt, funktioniert jedoch ohne Cookies und erfasst keine personenbezogenen Daten. Der Tag Manager sorgt lediglich für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Zu diesen jeweiligen Drittanbietern finden sich entsprechende Erklärungen in dieser Datenschutzerklärung. Der Google Tag Manager verwendet diese Daten aber nicht. Haben Sie eine Deaktivierung von Cookies eingestellt oder sonst vorgenommen, wird diese für alle Tracking-Tags beachtet, die mit dem Google Tag Manager eingesetzt wurden, das Tool ändert also Ihre Cookie-Einstellungen nicht.

Möglicherweise bittet Google Sie um die Erlaubnis, einige Produktdaten (z. B. Ihre Kontoinformationen) an andere Google-Produkte weiterzugeben, um bestimmte Funktionen zu aktivieren, z. B. die Hinzufügung neuer Conversion-Tracking-Tags für AdWords zu vereinfachen. Außerdem überprüfen die Entwickler von Google von Zeit zu Zeit Informationen zur Produktnutzung, um das Produkt weiter zu optimieren. Google wird jedoch keine Daten dieser Art ohne Ihre Zustimmung an andere Google-Produkte weitergeben.

Weitere Informationen finden Sie in den Nutzungsrichtlinien von Google für dieses Produkt und den Datenschutzhinweisen von Google.

 

Hotjar

Wir nutzen Hotjar, um die Bedürfnisse unserer Nutzer besser zu verstehen und das Angebot und die Erfahrung auf dieser Webseite zu optimieren. Mithilfe der Technologie von Hotjar bekommen wir ein besseres Verständnis von den Erfahrungen unserer Nutzer (z.B. wieviel Zeit Nutzer auf welchen Seiten verbringen, welche Links sie anklicken, was sie mögen und was nicht etc.) und das hilft uns, unser Angebot am Feedback unserer Nutzer auszurichten. Hotjar arbeitet mit Cookies und anderen Technologien, um Daten über das Verhalten unserer Nutzer und über ihre Endgeräte zu erheben, insbesondere IP Adresse des Geräts (wird während Ihrer Website-Nutzung nur in anonymisierter Form erfasst und gespeichert), Bildschirmgröße, Gerätetyp (Unique Device Identifiers), Informationen über den verwendeten Browser, Standort (nur Land), zum Anzeigen unserer Webseite bevorzugte Sprache. Hotjar speichert diese Informationen in unserem Auftrag in einem pseudonymisierten Nutzerprofil. Hotjar ist es vertraglich verboten, die in unserem Auftrag erhobenen Daten zu verkaufen.

Der Einsatz von Hotjar setzt eine freiwillige Einwilligung des Nutzers voraus, welche wir mit unserem Cookie Consent-Banner einholen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten lautet Art. 6 Abs. I lit a. DS-GVO (Einwilligung) für die Erfassung von personenbezogenen Daten durch Web Analytic Tools.

Hotjar bietet jedem Nutzer die Möglichkeit, mithilfe eines “Do Not Track-Headers” den Einsatz des Tools Hotjar zu unterbinden, sodass keine Daten über den Besuch der jeweiligen Website aufgezeichnet werden. Es handelt sich hierbei um eine Einstellung, die alle üblichen Browser in der jeweilig aktuellen Version unterstützt. Hierzu sendet Ihr Browser eine Anfrage an Hotjar, mit dem Hinweis das Tracking des jeweiligen Nutzers zu deaktivieren. Sollten Sie unsere Website mit unterschiedlichen Browsern/Rechnern nutzen, müssen Sie den “Do Not Track-Header” für jeden dieser Browser/Rechner separat einrichten.

Die Datenschutzerklärung der Hotjar Ltd. finden Sie unter: https://www.hotjar.com/privacy

Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

 

3.5. Datenverarbeitung im Rahmen der Vertragsdurchführung

Ihre persönlichen Daten, Kontoinformationsdaten, FvS Invest Depot-Daten und personenbezogenen Wertpapierinformationen werden zur Anbahnung, inhaltlichen Ausgestaltung, Durchführung und Abwicklung der mit Ihnen im Rahmen des Angebots FvS ONE geschlossenen Verträge (Vermögensverwaltungsvertrag, Depotvertrag) genutzt. (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO).

Sofern Sie Ihre auf der Webseite einsehbaren FvS Invest Depot-Daten und Wertpapierinformationen Dritten zur Ansicht, zur Analyse und/oder zur Verarbeitung zum Zweck der umfassenden Betreuung durch Dritte (z.B. Bevollmächtigte, Berater) freigeben, erfolgt die diesbezügliche Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage der vorhandenen Vollmacht bzw. Beratervertrages (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO).

Darüber hinaus kann es im Einzelfall zur Verarbeitung von Kundendaten aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung bspw. dem Geldwäschegesetz (GWG), der Abgabenordnung (AO) und des Kreditwesengesetz kommen (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO).

Eine Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, Kontoinformationsdaten, FvS Invest Depot-Daten und personenbezogenen Wertpapierinformationen aufgrund eines berechtigten Interesses ist nicht geplant, kann aber für die Zukunft nicht ausgeschlossen werden. Sie wird nur erfolgen, wenn sie zur Wahrung der berechtigten Interessen der FvS oder der FvS Invest erforderlich ist, und sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte oder Grundfreiheiten überwiegen (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO).

 

4. Newsletter

Wenn Sie sich für einen unserer Newsletter eintragen übermitteln Sie uns Ihre personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse) und geben uns Ihre Einwilligung Sie per E-Mail zu kontaktieren. Die im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter gespeicherten Daten nutzen wir ausschließlich für unseren Newsletter und geben diese nicht weiter.

Für die Anmeldung zu unseren Newslettern verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von wenigen Tagen bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und anschließend automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten (Name) ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre angegebenen Daten zum Zweck der Zusendung des Newsletters (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO).

Abbestellung der Newsletter

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter damit abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Abmeldelink, oder per E-Mail an datenschutz@fvsag.com erklären.

 

5. Verpflichtung zur Bereitstellung von erforderlichen Daten, Folgen der Verweigerung

Die Bereitstellung der Kundendaten (siehe Ziffer 2) erfolgt grundsätzlich freiwillig. Die Nichtbereitstellung der Kundendaten kann zur Folge haben, dass die mit Ihnen im Rahmen des Angebots FvS ONE vorgesehenen Verträge (Vermögensverwaltungsvertrag, Depotvertrag) nicht abgeschlossen bzw. nicht durchgeführt werden können.

 

6. Keine automatisierte Entscheidungsfindung, kein Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling im Sinne der DSGVO (Art. 22 DSGVO) findet nicht statt.

 

7. Auftragsverarbeitung

Wir bedienen uns externer Dienstleister, die in die Verarbeitung der Kundendaten (siehe Ziffer 2) einbezogen sind. Diese Dienstleister (Auftragsverarbeiter) sind zur Wahrung des Datengeheimnisses und der Vertraulichkeit verpflichtet worden. Hierzu gehören insbesondere IT-Dienstleister, Software-Anbieter, Marketing-Dienstleister, Banken und Finanzdienstleiter sowie DP AG im Rahmen der Nutzung von POSTIDENT.

 

8. Empfänger der Kundendaten

Die verarbeiteten Kundendaten stehen der FvS sowie der FvS Invest und – im Rahmen entsprechender kundenseitiger Einwilligungen – Dritten (z.B. Bevollmächtigte, Berater) zur Verfügung. Darüber hinaus findet eine Weitergabe an die im vorigen Abschnitt genannten Auftragsverarbeiter statt.

Eine Weitergabe der verarbeiteten Kundendaten an öffentliche Stellen (z.B. Ermittlungsbehörden, Finanzbehörden, Sozialversicherungsträger) ist nicht geplant, kann im Einzelfall aufgrund gesetzlicher Vorgaben aber erforderlich werden.

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) ist nicht beabsichtigt und findet nur statt, soweit im Einklang mit den gesetzlichen Voraussetzungen geeignete Garantien für den Schutz Ihrer Daten vorhanden sind. Soweit diese Garantien nicht auf einer völkerrechtlichen Grundlage beruhen (z.B. Privacy-Shield Abkommen) oder die Übermittlung in ein Land erfolgt, für das kein durch die EU Kommission erlassener Angemessenheitsbeschluss vorliegt, verwenden wir die EU-Standardvertragsklauseln.

 

9. Speicherdauer

Die verarbeiteten Kundendaten werden so lange gespeichert, wie sie für die Durchführung und Abwicklung der mit Kunden im Rahmen des Angebots FvS ONE geschlossenen Verträge (Vermögensverwaltungsvertrag, Depotvertrag) benötigt werden. Nach Beendigung und vollständiger Abwicklung dieser Verträge werden die Kundendaten grundsätzlich gelöscht.

Soweit die Verarbeitung der Kundendaten aufgrund einer kundenseitigen Einwilligung erfolgt, verarbeiten wir diese Daten nur für die Dauer der Einwilligung, also nur bis zum Widerruf der zugrunde liegenden Einwilligung.

Eine über die genannten Zeitpunkte hinausgehende Speicherung der Kundendaten kann im Einzelfall aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung (insbesondere den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen) oder aufgrund eines berechtigten Interesses (bspw. die Geltendmachung oder Abwehr von Rechtsansprüchen) erforderlich werden. In derartigen Einzelfällen wird die Speicherdauer entsprechend der gesetzlichen Vorgabe bzw. für die Dauer des berechtigten Interesses verlängert.

 

10. Betroffenenrechte

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung, Übertragung oder Löschung dieser Daten. Eine Löschung kann allerdings nur erfolgen, sofern diesem keine gesetzlichen oder vertraglichen Pflichten zur Datenerhebung entgegenstehen.

Sollten Daten aufgrund eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO) verarbeitet werden, haben Sie die Möglichkeit des Widerspruchs gegen die Verarbeitung.

Sofern Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO) erteilt haben, können Sie diese widerrufen.

Sie können Ihre Betroffenenrechte jederzeit nach eigenem Belieben gegenüber der FvS oder der FvS Invest per Post (siehe Ziffer 1) oder E-Mail an datenschutz@fvsag.com geltend machen.

Wir haben untereinander Verfahrensabläufe festgelegt, wonach sichergestellt ist, dass derartig geltend gemachte Betroffenenrechte jederzeit rasch und ordnungsgemäß bearbeitet werden können.

Daneben haben Sie das Recht zur Beschwerde bei den Aufsichtsbehörden. Die für die Parteien zuständigen Aufsichtsbehörden sind:

Flossbach von Storch AG

Flossbach von Storch Invest S.A.

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen (LDI NRW)

www.ldi.nrw.de

Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF)

www.cssf.lu/de

 

11. Änderungen und Anpassungen

Diese Datenschutzerklärung kann von Zeit zu Zeit eine Aktualisierung erfordern, z.B. durch die Einführung neuer Technologien oder die Einführung neuer Funktionen. Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern oder zu ergänzen. Wir werden Sie über entsprechende Änderungen informieren.